Aktuelles



D-TEC definiert neue Sitzkultur



Ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl ist ein Stuhl... Aber was macht einen Stuhl aus? Die Sitzfläche, die Rückenlehne oder die Stuhlbeine?

Die neuen D-TEC-Schwinger ignorieren die Maßstäbe und die Optik der tradierten Sitzmöbel und definieren eine neue Form der Sitzkultur: „LaZy“, „Swing“ und „Cobra“ bestehen aus schrägen Sitzflächen mit dehnbarem Material, das sich an die Körperkonturen des Benutzers optimal anpasst und so die Behaglichkeit enorm steigert. Die mutigen Konstruktionen des Chefdesigners Markus Börgens sind Sitzmöbel mit hohem Komfort, die auf den ersten Blick eher an Lautsprecherboxen oder Flipcharts erinnern. Ihr Geheimnis: Wenn der Benutzer sich auf die Schräge setzt, versinkt er in ihr wie in einem Kissen – Sitz und Rückenlehne sind erst nach dem Hinsetzen spür- und erkennbar. Darüber hinaus sind die Stühle und Sessel schlank, schlicht, farbenfroh und laden zum Lümmeln und Loungen ein. Sie stehen auf einer tragenden Konstruktion aus verchromtem Stahlrohr mit Freischwingerqualität.    

D-TEC 2  D-Tec 3

D-TEC Gründer und Designer Markus Börgens aus Düsseldorf erklärt: „Wir befreien die Sitzmöbel endlich aus ihrem jahrhundertealtem Korsett und kreieren eine neue Sitzvision. Mit LaZy, Swing, Cobra  revolutionieren wir nachhaltig die Sitzgepflogenheiten: Wir sitzen nicht mehr, wir schweben.“

Die Schwebeschwinger sind die richtigen Sitzmöbel für das digitale Zeitalter: Funktionstüchtig, gut verarbeitet, innovativ! Es gibt sie in zahlreichen Farben: orange, grün, violett…

...und bei Hauser Office Design.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bosse für Bosse



Wahre Größe zeigt sich in der Bereitschaft zur Veränderung. Der höhenverstellbare M1/M2/M3-Desk von Bosse wächst mit seinen Aufgaben. Er verbindet Gesundheits- und Unternehmensziele wie kein anderer. Für alle, die Motivation und Leistung optimieren wollen.

Unser aktuelles Mailing für Bosse können Sie sich hier herunterladen:

Bosse Mailing August 2013
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Entdecken Sie die WerkStadt



WerkStadtDie WerkStadt Sendling wächst. Aktuell arbeiten täglich rund 600 Menschen in den vom besonderen Charme der früheren Tabakfabrik geprägten Lofts.

Neben Hauser Office Design haben sich zahlreiche innovative und wachstumsorientierte Unternehmen ebenfalls für die WerkStadt Sendling entschieden.
Wir alle genießen das Flair und das Arbeiten in diesem gewachsenen Münchner Quartier.

Lesen Sie im WerkStadt Newsletter, was es hier alles noch zu entdecken gibt.

WerkStadt Newsletter IV

Seite: 1 2 3 4 5 6